TerraX

Zurück

Terra X Werkstatt

Terra X Werkstatt

Deutscher Prinz im wilden Westen

Ein preußischer Prinz ist der letzte Zeuge indianischer Hochkultur

: Was Humboldt nicht gelingt, vollbringt Prinz Maximilian zu Wied-Neuwied. 1815 wagt er eine Expedition entlang der Ostküste Brasiliens. Als Erster berichtete er einem faszinierten Publikum vom artenreichsten Dschungel der Welt. Im Alter von fünfzig Jahren bricht er noch einmal auf. 1832 beginnt er mit dem Maler Karl Bodmer eine Expedition in das Innere Nord-Amerikas. Dabei entstehen Gemälde, die Europas Wahrnehmung der Indianer bis heute prägen. Ein Doku-Drama über einen der bedeutendsten und einflussreichsten Forschungsreisenden des 19. Jahrhunderts: Prinz Maximilian zu Wied-Neuwied, ein preußischer Prinz, der zum letzten Zeugen indianischer Hochkultur wurde.

Beiträge zur Sendung "Deutscher Prinz im wilden Westen"

Zwei Klicks für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem „ZDF-Cookie“.

Diese Zustimmung können Sie durch den Botton „Social Media Inhalte verbergen“ jederzeit widerrufen.

Datenschutz im ZDF https://www.zdf.de/zdf-und-datenschutz-100.html